Waldbrandgefahrenindex


Sie sind hier: Startseite > Infos > Waldbrandgefahrenindex

Waldbrandgefahrenindex - Übersicht
Gefährdungsstufe12345
Beschreibungsehr geringe Gefahrgeringe Gefahrmittlere Gefahrhohe Gefahrsehr hohe Gefahr

Waldbrandgefahrenindex

In Brandenburg wird die Waldbrandgefahr mit dem“M-68-Modell” angegeben. . Das M-68-Modell wurde in der DDR entwickelt und auf Grund seiner Zuverlässigkeit vom Deutschen Wetterdienst übernommen.
Dabei werden täglich Messungen durchgeführt und folgende meteorologische Größen beachtet:

  • Mittagswerte der Lufttemperatur
  • Mittagswerte der relativen Luftfeuchte
  • Mittagswerte der Windgeschwindigkeit
  • 24-stündige Niederschlagssumme
  • morgendliche Schneehöhe (nur im Frühjahr)

Diese Werte werden mit Daten zur Waldbrandgefahrensklasse und zum Vegetationszustand in Verbindung gebracht. Während trockener Waldbodenbewuchs die Brandgefahr erhöht, wirkt grüne Vegetation gefährdungsmindernd.

Als Ergebnis werden örtlich bezogene Gefährdungsstufen berechnet. Im ursprünglichen Verfahren gingen diese von Stufe 0 bis 4, jedoch wurden sie inzwischen an die internationalen Gegebenheiten angepasst und auf Stufe 1 bis 5 festgelegt.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Wie gefällt Ihnen unsere Homepage?
Sterne
4.89 Sterne (482 Bewertungen)
Besucher Gestern: 235 | Besucher Heute: 29 | Besucher Gesamt:337678 | Online: 1 ..mehr Details
Valid XHTML 1.0 Transitional